Saturday, December 10, 2022
StartNachrichtenMenschenrechteIran: Mehr als 499.400 Tote durch das Coronavirus

Iran: Mehr als 499.400 Tote durch das Coronavirus

• Gesundheitsministerium des Regimes: Rund 30% der Covid-19 Infektionen im Land sind die Omikron Variante, bald sind es 40% (Nachrichtenagentur ISNA, 22. Januar 2022)
• Epidemiologe: 60% derjenigen, die in den Gesundheitszentren positiv getestet wurden, hatten Omikron. (ISNA, 22. Januar 2022)
• Medizinische Universität Ahvaz: Coronavirus- und Omikroninfektionen haben sich mehr als verdoppelt. Omikron in die dominierende Variante in der Provinz Chuzestan. (ISNA, 22. Januar 2022)
• Medizinische Universität Shiraz: Die Zahl der COVID-19 Patienten in der Fars Provinz steigt und wir haben eine besorgniserregende Situation (ISNA, 22. Januar 2022)
• Medizinische Universität Yasuj: Viele Provinzen sind mittlerweile in der sechsten Coronavirus – Welle und die Provinz Kohgiluyeh und Boyer-Ahmad ist nur einen Schritt davon entfernt. (Nachrichtenagentur IRNA, 22. Januar 2022)

Die Volksmojahedin Iran (PMOI/MEK) gaben am 22. Januar 2022 bekannt, dass in 547 Städten im Iran mehr als 499.400 Menschen am Coronavirus verstorben sind. Es gab folgende Todeszahlen: Teheran 116.635, Khorasan Razavi 40.210, Isfahan 34.635, Chuzestan 30.140, Fars 18.910, West Aserbaidschan 18.838, Ost Aserbaidschan 17.248, Ghom 13.415 und Zentralprovinz 9.113.

Sekretariat des Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI)
22. Januar 2022