Monday, November 28, 2022
StartNWRI-ErklärungenTerrorismus & FundamentalismusIranischer Widerstand verurteilt den Terroranschlag von New York und drückt den Familien...

Iranischer Widerstand verurteilt den Terroranschlag von New York und drückt den Familien der Opfer sein Mitgefühl aus

Der iranische Widerstand verurteilt den Terroranschlag und die Ermordung und Verwundung von schutzlosen Menschen in New York und drückt sein tiefstes Mitgefühl und Sympathie für die Familien der Opfer dieses abscheulichen Ereignisses aus. Der NWRI wünscht allen Verwundeten dieser Tragödie eine schnelle Genesung.

Die Ermordung von schutzlosen Zivilisten ist unter jedem Vorwand ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und hat nichts mit dem schiitischen oder sunnitischen Islam zu tun und steht im scharfen Kontrast zu den Lehren dieser großartigen Religion. Die Verantwortlichen dieser Verbrechen zählen zu den schlimmsten Feinden von Gott, der Menschheit und dem Islam.

Die Fortsetzung dieser inhumanen Verbrechen, die sich in der ganzen Welt verbreitet haben, sind zweifelsfrei ein Ergebnis der Expansion von Fundamentalismus und Extremismus. Das Ausbrechen aus diesem Kreislauf der Gewalt und der Blutbäder kann nur erreicht werden, wenn man sich auf das kriminelle herrschende Regime im Iran und seinen Apparat des Terrorismus, die Islamischen Revolutionsgarden (IRGC), als zentrale Quelle des Extremismus fokussiert.

Komitee für Auswärtige Angelegenheiten
Nationaler Widerstandsrat Iran
1. November 2017