Thursday, December 8, 2022
StartPresseschauFranzösisches Fernsehen überträgt Beerdigung der iranischen Sängerin Marzieh

Französisches Fernsehen überträgt Beerdigung der iranischen Sängerin Marzieh

NWRI – Am Montag sagte der französische Fernsehsender Channel 3 TV in einem Bericht über die Beerdigung von Marizeh, der iranischen Legende des Gesangs: „Marizeh wurde nicht nur für ihre Lieder gewürdigt. 1994 schloß sich die Ikone der Musik ebenfalls der exiliranischen Bewegung an und ihre gewählte Präsidentin würdigte ihr Engagement.“

 

„Nachdem Marizeh entschloß, sich dem Widerstand anzuschließen, inhaftierte das iranische Regime ihre Tochter.“

Der französische Fernsehsender ergänzt:“ Exiliraner aus ganz Europa kamen in die Stadt Auvers-sur-Oise, um die berühmte iranische Sängerin auf ihrem letzten Weg zu begleiten. Sie wurde in der Nähe des Grabs von Vincent van Gogh bestattet.“

„Marizeh starb im Alter von 86 Jahren. Sie wird mit Personen wie Edith Piaf und Maria Callas verglichen. Sie sang auch vor den Präsidenten der Welt, darunter dem früheren französischen Präsidenten General de Gaulle.“

Der Bericht zitierte Afshin Alavin vom Nationalen Widerstandsrat Iran mit den Worten:“ Trotz allem Druck durch das iranische Regime gegen Marizeh und ihre Familie, trotz der Versuche des Regimes, ihre Familienmitglieder als Geisel zu nehmen, hat sie ihren Weg des Widerstandes nie verlassen.“

Der Fernsehsender ergänzte:“ Diejenigen Iraner, die Demokratie in ihrem Land wollen, sind gekommen, um in Auvers-sur-Oise, dem Hauptquartier des Nationalen Widerstandsrates und am Ort ihres Grabes dem Mut einer der berühmtesten Sängerinnen des Iran im 20. Jahrhundert zu gedenken.“