Wednesday, November 30, 2022
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusAserbaidschan versucht die Einmischung der iranischen Mullahs abzuwehren

Aserbaidschan versucht die Einmischung der iranischen Mullahs abzuwehren

NWRI – Die Republik Aserbaidschan hat mehr als 4.000 Kopien von Büchern konfisziert, in denen die Lehren des Höchsten Führers der Mullahs, Ali Khamenei, über die Südgrenze in ihr Land eingeschleust werden sollten.

Die aserbaidschanischen Sicherheitsbehörden entdeckten etwa 500 Kopien der Bücher allein in einem Bücherladen in Baku.

Der mittelasiatische Staat, in dem die Mehrheit der Bevölkerung Schiiten sind und es gemeinsame Kulturbezüge zu der südlich gelegenen Provinz Aserbaidschan im Iran gibt, befürchtet Einmischungsversuche des iranischen Regimes.

Erst im vergangenen Monat wurden mehrere Mitarbeiter des Ministeriums für Geheimdienst und Staatssicherheit Irans (MOIS) von aserbaidschanischen Sicherheitskräften verhaftet, weil sie ein Terrornetzwerk errichteten, um die Regierung des Landes zu destabilisieren.