Saturday, November 26, 2022
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusIrakische Waffen “made in Iran”?

Irakische Waffen “made in Iran”?

NWRI – In einem Exklusivbericht für die ABC News am 6. März enthüllten Brian Ross, Richard Esposito und Jill Rackmill die Waffenversorgung der irakische Gruppen durch das iranische Regime:

U.S Militärs and Mitarbeiter von Geheimdiensten gaben gegenüber ABC News an, dass sie Lieferungen von neuen tödlichen Bomben an der Iran-Irakischen Grenze abgefangen haben.

Sie sind ein sehr unschöner Teil des Geschäfts und in der Lage, selbst die stärkste Bewehrung der U.S. Truppen zu durchschlagen.

Die Informationen der Vereinten Staaten lassen an eine Verbindung zum Iran denken. Die Warenkennzeichnung ist aussagekräftig. Schweißnaht und Material weisen darauf hin, dass es aus der gleichen Waffenfabrik stammt.

"Die Signatur ist die gleiche, weil alle genau aus der gleichen Produktion stammen," betonte der Spreng-stoffexperte Kevin Barry. "Es ist also die gleiche Marke und das gleiche Modell."

U.S. Beamte gaben bekannt, dass Bombenangriffe auf der Straße gegen die amerikanischen Kräfte im Irak weitaus tödlicher verlaufen, seitdem seit letzten Oktober mehr und mehr vom Iran konstruierte and gebaute Bomben in den Irak geschmuggelt wurden.

"Ich denke es ist völlig offensichtlich, dass die Produktion dieser explosiven Waffen von der iranischen Regierung gesteuert wird, die sie auch über die irakische Grenze sendet. Und wenn sie dort einmal angekommen sind, dann werden sie US-Truppen killen," sagte Richard Clarke, der frühere Anti-Terrorchef des Weißen Hauses und ein ABC News Berater. "Ich denke, dass man die Schlussfolgerung nicht übersehen kann, dass die iranische Regierung mit aller Wahrscheinlichkeit ganz bewusst US-Truppen tötet."

‘Sehr tödlich!’

Die U.S. Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass der Iran die Bomben als einen Weg benutzt, um die USA im Irak zu schädigen, ohne die direkte Konfrontation zu suchen.

John Negroponte, Direktor der nationalen Sicherheitsbehörde, bestätigte vor der Sonderkommission für Sicherheit des Senats am 2. Februar, dass “Teheran beabsichtige, die USA und den Irak zu schädigen, möchte aber vermeiden, dass Washington eine Erklärung für einen Angriff findet."

Die U.S. Army ist auf dem Weg, schnellstens Lösungen zu finden, um die Bombenlieferungen zu stoppen. Das geht aus einem Bericht im vergangenen Monat hervor. Die Geschosse werden oberflächlich versteckt und durch Bewegungsdetektoren – ähnlich denen, die man für Gartenbeleuchtung verwendet – gezündet.

Bei einer Explosion wird die Kupferscheibe zu einer perfekten Gewehrkugel, die selbst die dickste Bewehrung der Vereinten Staaten durchdringen kann.

"Sie können die Bewehrung eines M1 Abrams Panzers durchschlagen", sagte Clarke. "Sie können alles durchdringen, und sie sind lebensgefährlich.”

"Gegenwärtig gibt es gegen diese Waffen keine wirkliche Verteidigung", fügte er hinzu.

"Der Pentagon arbeitet an einer Fallstudie, um herauszufinden, wie man diese Waffen unschädlich machen kann", betonte Clarke, "aber sie haben es noch nicht herausgefunden."