Sunday, February 5, 2023
StartTerrorregimeIRAN: Ein weiterer Kommandeur des IRGC in Syrien gefallen

IRAN: Ein weiterer Kommandeur des IRGC in Syrien gefallen

Abdolrashid Reshvand, Kommandeur des IRGC

Noch ein Kommandeur des Corps der Revolutionsgarden (IRGC) des iranischen Regimes ist in Syrien gefallen – nach Bericht der staatlichen Medien vom Montag.

 

Abdolrashid Reshvand, Oberst des IRGC, Kommandeur der Truppen in der Stadt Karaj, wurde am Freitag in Syrien getötet.

Andere Berichte besagen, zwei afghanische Mitglieder der terroristischen Quds-Truppe, die für den syrischen Diktator Bashar al-Assad kämpft, seien dort gefallen und im Iran bestattet worden. Ihre Namen wurden mit Mohammad Jomah Mohammadi und Fakhraddin Akbari angegeben. 

Wieder andere Berichte, die in den staatlichen Medien veröffentlich wurden, besagen, es seien mindestens 22 Mitglieder des IRGC, der Bassij-Truppe und anderer Gruppen, darunter afghanische und pakistanische Staatsbürger, die vom iranischen Regime angeworben worden waren, in Syrien gefallen. 

Unter den Toten, von denen die Medien am vorigen Freitag berichteten, befinden sich:

Abdolreza Mojiri, ein Kommandeur des IRGC

Sieben pakistanische Mitglieder der Quds-Truppe aus der Stadt Qum

IRGC-Kommandeur Hamid Siakhali Moradi

Parviz, Bameri, Mitglied des IRGC

Neun Mitglieder des IRGC aus verschiedenen Provinzen des Iran, darunter Salman Barjasteh, Omar Molla Zehi, Nazar Mohammad Bameri, Asghar Bameri, Morad Abdollahi, Parviz Bameri und Mohsen Sajadi.