Thursday, December 8, 2022
StartTerrorregimeIRAN: Hassan Rohani setzt sich dafür ein, dass man sich „bis ans...

IRAN: Hassan Rohani setzt sich dafür ein, dass man sich „bis ans Ende” hinter das syrische Regime stellt

Dienstag, den 2. Juni 2015 um 11:59 Uhr

Hassan Rohani, der Präsident des Regimes der Kleriker im Iran, hat sich mit dem Sprecher des syrischen Parlaments getroffen und geschworen, dass sein Regime „der Regierung und der Nation von Syrien bis zum Ende zur Seite stehen“ werde.

 

Er drohte den arabischen und westlichen Regierungen, sie würden „von der Geißel des Terrorismus geplagt“, da sie sich verkalkulierten bei der Unterstützung der syrischen Opposition. Die von den USA geführte Koalition gegen ISIS hat sich am Dienstag in Paris versammelt.

„Der Plan der Feinde Syriens, die dachten, sie würden dem in wenigen Monaten Herr werden, ist nicht aufgegangen“, zitierte ihn die offizielle Internetseite Dolat.ir.

„Die Regierung und die Nation des Iran wird der Regierung und der Nation in Syrien bis zum Ende beistehen“.

Der Sprecher des syrischen Parlaments Mohammad Jihad al-Laham äußerte in einer Pressekonferenz in Teheran: „Wir verlassen uns in diesem Krieg“ auf unsere Freunde, „an deren Spitze die Islamische Republik steht“.

Seit der Volksaufstand in Syrien begonnen hat, hat das iranische Regime dem syrischen Diktator Bashar Al-Assad für seinen Kampf gegen das syrische Volk Waffen, militärische Berater und finanzielle Hilfe zukommen lassen.