Friday, December 2, 2022
StartTerrorregimeAtomprogrammIraner fordern die unverzügliche Verweisung der Nuklear-Akte der Mullahs an den UN-Sicherheitsrat

Iraner fordern die unverzügliche Verweisung der Nuklear-Akte der Mullahs an den UN-Sicherheitsrat

Freitag, 07 Oktober 2005

NWRI, 7. Oktober – Dutzende Unterstützer des iranischen Widerstandes versammelten sich vor der russischen und Südafrikanischen Botschaft in Kopenhagen und Oslo, um die Unterstützung dieser Länder für die Verweisung der Nuklear-Akte der Mullahs an den UN-Sicherheitsrat zu fordern.

Bei der Zusammenkunft in Oslo erinnerte Parviz Khazai, der Vertreter des NWRI in Nordischen Ländern, an ihre dunklen Tage bevor sie ihre Freiheit und Demokratie erlangten. Er sprach insbesondere über die Unterstützung für die Menschen in Südafrika durch die Iraner in ihrem Kampf gegen Apartheid und sagte: „Fundamentalismus ist eine globale Bedrohung und nukleare Waffen in den Händen des iranischen Regimes, der Pate des internationalen Terrorismus und Fundamentalismus, wird ernsthaft Frieden und Sicherheit in der Welt bedrohen.“

Er forderte ebenso diese Länder auf, den Schritt zur Verweisung der nuklearen Akte des iranischen Regimes an den UN-Sicherheitsrat zu unterstützen und erbat ihre Solidarität im Kampf des iranischen Volkes zur Errichtung von Freiheit und Demokratie in ihrem Heimatland.

In Kopenhagen traf eine Delegation von Unterstützern des iranischen Widerstandes den russischen Botschafter und äußerte die Forderungen und Sorgen der Demonstranten.