Wednesday, November 30, 2022
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusIranische Kugeln treffen jeden Tag Iraker

Iranische Kugeln treffen jeden Tag Iraker

NWRI – Am Freitag, dem 8. Juni sagte der Politiker Ghasem Barisom in einem Interview mit dem irakischen Fernsehen Al-Mostagheleh: Jeden Tag werden Iraker durch iranische Kugeln getötet. Das iranische Regime beachtet keinerlei politische Prinzipien und ist nur an seinen eigenen Zielen im Irak interessiert.

Er fuhr fort: die irakische Regierung ist die Geisel des iranischen Regimes. Der Irak stellt für den Iran ein großes strategisches Ziel dar, und dieses Regime hat seinen Erfolg auf den Schultern der Iraker errungen.

Iraner, die im Irak verhaftet wurden, waren verantwortlich für Explosionen und Aufruhr. Das ist die Wahrheit. Der Iran war 1991 aktiv in die Aufstände verstrickt. Iraner wollten vom Norden bis zum Süden Chaos schaffen. In den vergangenen vier Jahren, wurden im Irak 223 Reporter ermordet. Das Regime macht im Irak, was es will.