Saturday, December 3, 2022
StartTerrorregimeTerror & FundamentalismusMullahs eröffnen neue Basis östlich der Strasse von Hormus

Mullahs eröffnen neue Basis östlich der Strasse von Hormus

A map of Persian GulfVon Reza Shafa

Das Mullahregime hat mit Erlaubnis des obersten geistlichen Führers, Ali Khamenei, die Durchführung und die Finanzierung des Ausbaus der Militärbasen in dieser Region genehmigt bekommen.

Aus Regierungskreisen wurde bekannt, dass es Treffen unter der Leitung von Khamenei und anderen leitenden Regierungsbeamten gab, in denen es um die Bedeutung, die Ausführung und die Finanzierung eines Ausbaus der Militärbasen des Regimes ging und in denen die Aufgabe des Ausbaus der neuen Basen an die Militärs übergeben wurde.

Der Aufbau eines Marinestützpunktes östlich der Strasse von Hormus im Hafen der Stadt Jask ist eine der Initiativen, die hier näher beleuchtet werden sollen. Es wurde im Rahmen der Treffen des Regimes betont, das Informationen über die Ausrüstung und die Art der Streitkräfte der neuen Basis streng geheim sind. 

Das Regime nutzt den strategischen Status des Hafens, um leichteren Zugang zu den wärmeren Gewässern und zu dem indischen Ozean zu bekommen und um weitere Ziele zu erreichen.

Im Zusammenhang  mit dieser Initiative erklärte der Kommandant der Marinestreitkräfte Habibollah Sayyari „Angesichts der Präsenz von fremden Streitkräften in iranischen Gewässern braucht das Militär die neue Basis am Meer von Oman.

Der stellvertretende Kommandeur des Militärs des Regimes sagte ebenfalls:” In der Vergangenheit wurde unser Militär mit regionalen Feinden konfrontiert. Nun sind es auch andere Bedrohungen, mit denen wir es zu tun haben.“

Ein interner Bericht des Regimes legte Richtlinien für seine Organe fest: “Wir müssen bestrebt sein, unsere Stärke und Kraft gegenüber anderen Ländern der Region zu zeigen und uns selbst als die dominierende Kraft darstellen. Angesichts eines möglichen Militärschlages von Israel oder den USA gegen den Iran haben wir mit unserer neuen Basis die Möglichkeit die Strasse von Hormus zu schleißen und die Route der Öltanker zu blockieren. Das erhöht den Druck auf den Westen und die arabischen Staaten. Die Entwicklung unseres Nuklearprogrammes ist elementar wichtig, um unsere militärische Stärke in der Region zu zeigen. Der gerade eben erst erfolgte Angriff eines US Helikopters auf syrischem Staatsgebiet und die Spannungen mit dem neuen Sicherheitsabkommen im Irak bestärken uns in dieser Entscheidung.“

Im Zusammenhang mit dem Hafen von Jask sagt der Richtlinienreport:“ Die Verteidigung der Grenzen des Irans muss zunehmen. Die Gründung der Basis an der Strasse von Hormus hilft uns, die Reichweite unserer Raketen von einem Radius von ehemals 1500 km auf 3000 km zu erhöhen. Mit der Marinebasis im Hafen von Jask müssen wir unsere Dominanz im persischen Golf verbessern, auch in dem wir „Thunder“ Flugzeuge benutzen. Wir müssen ebenfalls die Anzahl der Militärübungen erhöhen und unser Raketensystem verbessern, um die Anlage besser zu schützen.“ 

Der Richtlinienreport zeigt ebenfalls die Nutzung von Propaganda, um weitere Drohungen auszusprechen.“ In Erwartung eines fallenden Ölpreises und deren ökonomischen Konsequenzen, die zu erwarten sind, gibt uns die neue Basis an der Strasse von Hormus oder anderen ähnlichen Anlagen die Möglichkeit, den Ölpreis möglicherweise zu beeinflussen. „