Tuesday, June 18, 2024
StartTerrorregimePsychologische KriegsführungTarnorganisationen zur Verbreitung von falschen Informationen gegen den iranischen Widerstand

Tarnorganisationen zur Verbreitung von falschen Informationen gegen den iranischen Widerstand

Kulturvereinigungen zu gründen, um Propagandalügen über den iranischen Widerstand zu verbreiten, ist eine weitere Taktik des iranischen Geheimdienstes VEVAK. Diese Vereinigungen stehen scheinbar nicht in Beziehung zum Regime und kritisieren es sogar. Eine dieser Vereinigungen ist die Damavand Kulturvereinigung, die eine kanadische Adresse benutzt.

Andere sind die Peyvand-Vereinigung in den Niederlanden und die Dena-Organisation in Deutschland. Zu den weiteren vom VEVAK zum Zweck der Verbreitung von Propaganda gegen die Volksmojahedin  geschaffenen Organe gehören die "Mahdis"- und "Iran-Interlink"-Webseiten. Alle diese Vereinigungen und Webseiten konzentrieren ihre Propaganda auf die PMOI, während sie unabhängige oder sogar gegen das Regime eingestellte Namen zur Deckung nutzen.

Die "Iran-Interlink"-Webseite z.B., die von eriner britischen Konvertitin, Anne Khodabandeh (Singleton) betrieben wird, ist völlig vom VEVAK kontrolliert. Frau Khodabandeh reiste, bevor sie "Iran-Interlink" aufbaute, in den Iran und blieb dort einen Monat lang. "Iran-Interlink" ist eng mit den Zweigorganisationen des Geheimdienstministeriums in den Niederlanden und in Deutschland verbunden. Eine der Informationsquellen dieser Website ist die Dena-Organisation in Deutschland. Bei ihrer Selbstvorstellung stellt die Website fest: "Unser Ziel ist es, das wahre Wesen der Mojahedin weiter zu entlarven und als Pressure-Group zu wirken … Die Site wurde geschaffen als ein Organ für Familien und Personen, deren Freunde und Bekannte sich als unzufriedene ehemalige Mitglieder und Kader der Organisation der Volksmojahedin im Irak in einer schwierigen Lage befinden und deren Leben in Gefahr ist …"