Friday, January 27, 2023
StartTerrorregimeÜberläufer: Die syrische Armee wird vom iranischen Regime und seinen Söldnern kontrolliert

Überläufer: Die syrische Armee wird vom iranischen Regime und seinen Söldnern kontrolliert

Überläufer aus der syrischen Armee, die vom Regime Bashar al-Assads kontrolliert wird, erklären, die Regierungstruppen seien nicht mehr als das Deckblatt regulärer iranischer und libanesischer Truppen, die in Wahrheit die Kontrolle ausüben;

so berichtete die „Washington Post“.

Khaled al-Shami, der unlängst von der syrischen Armee übergelaufen ist, sagt: „Es ist wichtig zu erkennen, daß es eine syrische Armee überhaupt nicht mehr gibt; es handelt sich um Milizen, meistens iranischen und libanesischen.“

„Die Iraner und die Hisbollah werden nicht von der syrischen Armee kontrolliert; das direkte Gegenteil ist der Fall,“ sagte er. 

„Zehn ranghohe iranische Offiziere kontrollieren die [neunte bewaffnete] Division; sie planen die Operationen. Nur iranische Soldaten und Einheiten der Hisbollah dürfen das operative Gelände betreten; kein syrischer Soldat wird zugelassen … (In jeder Schlacht) ist Kommandeur ein Iraner vom IRGC (dem Corps der Revolutionären Garden des Iran); sein Stellvertreter ist ein Offizier der Hisbollah.“

„Selbst die zivile libanesische Miliz kann einem syrischen General befehlen, was er tun soll; sie kann ihn in sein Büro zurückschicken,“ sagte ein Soldat, der um Anonymität bat. 

Shami desertierte im Juli von den Truppen Assads, um sich der syrischen Opposition anzuschließen. Er war Soldat in der neunten bewaffneten Division und diente im südlichen Syrien, wo Truppen von Präsident Assad gegen eine Koalition von Rebellen kämpfen. Kämpfer der Freien syrischen Armee sagen, alle Truppen, die man jetzt im syrischen Bürgerkrieg erlebe, seien Ausländer: Iraner, Libanesen und Russen.