Wednesday, November 30, 2022
StartTerrorregimeEin Bericht des Pentagon: Das iranische Regime setzt den Bau von Waffen...

Ein Bericht des Pentagon: Das iranische Regime setzt den Bau von Waffen fort

Ein vertraulicher Bericht des US-Verteidigungsministeriums erklärt nach Aussage der „Bloomberg News“, das iranische Regime steigere auf und bei der Straße von Hormuz seine militärischen Kapazitäten,

seine Ausbildung und seine Waffenproduktion.

Nach dem Bericht, der Abgeordneten in Washington vorgelegt wurde, hat das iranische Regime „einen Teil jener Taktiken“ geändert, die der Erreichung seiner Hauptziele, darunter der Erhaltung der Herrschaft des Höchsten Führers Ali Khamenei, dienen.

In dem Bericht heißt es: „Die Berichterstattung der Massenmedien des Teheraner Regimes über seine militärischen Kapazitäten hat seit dem Machtantritt von (Hassan) Rouhani an Lautstärke verloren.“

Der durchgesickerte Bericht gibt auch zu verstehen, das iranische Regime bringe zunehmend gegen Schiffe gerichtete ballistische Geschosse in Stellung, desgleichen „kleine, aber funktionsstarke“ U-Boote, Küstenbatterien und Angriffswaffen, und es veranstalte größere Manöver außerhalb des Blickfelds der Medien. 

Nach den „Bloomberg News“ schreibt US-Verteidigungsminister Chuck Hagel in dem Brief, in dem er den vertraulichen Bericht übermittelt, er enthalte eine Analyse der konventionellen, nicht-konventionellen und nuklearen Waffen-Kapazität des Iran ebenso wie (Angaben über) „gegenwärtige Kenntnislücken des Ministeriums“ in bezug auf den Iran.