Tuesday, February 7, 2023
StartTerrorregimeNeue Terrorgruppe mit Verbindung zum Iran könnte die Vereinigten Staaten und Europa...

Neue Terrorgruppe mit Verbindung zum Iran könnte die Vereinigten Staaten und Europa direkter bedrohen – so erklären Regierungsbeamte

Eine neue Terrorgruppe mit Verbindung zum Iran und von einer Schattenfigur geleitet, die einst zum engsten Kreis um Osama bin Laden gehörte, stellt, so warnen amerikanische Regierungsbeamte,

für die Vereinigten Staaten und Europa eine noch direktere Bedrohung dar. 

Die Khorasan-Gruppe soll aus verhärteten Extremisten von Afghanistan, dem Jemen, Syrien, dem Iran und Europa bestehen. 

Kommandeur der Gruppe ist Muhsin al-Fadhli, ein 33 Jahre alter ranghoher Kämpfer von al-Qaida. Bevor er nach Syrien kam, lebte er als Mitglied einer kleinen operativen Gruppe von al-Qaida im Iran, die nach den Anschlägen des 9. September von Afghanistan dorthin geflohen war.

Das iranische Regime behauptete, die Gruppe befinde sich im Hausarrest, doch die genauen Umstände der Quaida-Gruppe sind seit Jahren umstritten, und viele ihrer Mitglieder gingen endgültig nach Pakistan, Syrien und in andere Länder. 

Inzwischen hat BBC ein Mitglied der militanten Khorasan-Gruppe in Yen-Gejeh, einem turkmenisch bevölkerten Dorf im Irak, 5 km von Tuz-Khormato entfernt, interviewt.

Er sagte: „Die Kommandeure der Khorasan-Gruppe sind Gefolgsleute der Velayat-e faqih (Ali Khamenei) und äußerst ergebene Anhänger der Schia.“