Thursday, December 8, 2022
StartInlandIran: Händler aus dem eingestürzten Plasco Gebäude protestieren am vierten Tag in...

Iran: Händler aus dem eingestürzten Plasco Gebäude protestieren am vierten Tag in Folge

NWRI – Geschäftsinhaber im eingestürzten Plasco Gebäude haben vor dem Gebäude am Dienstag, dem 13. Juni 2017, am vierten Tag in Folge eine Protestkundgebung abgehalten. Sie versammelten sich vor dem Büro des Bezirksbürgermeisters, um sich über die ungeklärte Lage im renovierten Gebäude  zu beschweren und ebenso darüber, dass mehrere Banken in den letzten Tagen ihnen keine Kredite zugesagt hätten.

In Bezug auf die derzeitige Situation der Inhaber von Läden im Plasco und ihre Protestversammlungen hat der Präsident der Gewerkschaft der Hemdenschneider Modschtaba Dourudian festgestellt:
In den letzten Monaten wurden den Bewohnern des Plasco geringfügige Versprechungen gemacht, aber es wurde keines gehalten und jetzt sind die Händler in Unruhe wegen der wichtigeren Versprechungen wie dem einer künftigen Wiederherstellung des Zentrums.
Die zweite Tranche von zwei Millionen, von der erwartet wurde, dass sie von der Arbeitslosenversicherung  gezahlt würde, wurde nicht entrichtet und sie wurde von der Zustimmung zum Budget abhängig gemacht, führte er abschließend aus.
Es muss daran erinnert werden, dass sich in den letzten Tagen Händler im Plasco an vier verschiedenen Stellen versammelt und ihren Protest geäußert haben.
Am ersten Tag haben sie vor dem Gebäude des Bürgermeisters von Distrikt 12 protestiert, am zweiten Tag vor dem Bau der ‚Stiftung für die Bedrängten‘. Dann versammelten sie sich vor dem Gebäude des Generalstaatsanwalts und heute sind sie im Bereich des eingestürzten Plasco Gebäudes zusammengekommen.