Friday, December 9, 2022
StartInlandIran: Nachricht eines politischen Gefangenen nach dem tragischen Tod von Minenarbeitern

Iran: Nachricht eines politischen Gefangenen nach dem tragischen Tod von Minenarbeitern

NWRI – Nach dem Tod Duzender Minenarbeiter in der Azadshahr Yurt Mine in der Golestan Provinz (Nordiran) hat der Arbeiteraktivist und politischer Gefangene Behnam Ebrahimzadeh eine Nachricht geschickt, in der er das iranische Regime für die Tragödie verantwortlich macht.

In Teilen seines Briefes heißt es:

 „Alle Beweise zeigen, dass dieser Unfall zu erwarten war. Die Minenarbeiter wurden sogar davor gewarnt. Dennoch haben die Besitzer der Minen ihnen damit bedroht, sie zu feuern, wenn sie etwas davon sagen.“

„Daher sind die Minenarbeiter für diejenigen gestorben, die nur noch mehr Profit wollen. Sie sind Opfer einer Barbarei und Boshaftigkeit derjenigen, die eine unstillbare Gier haben.“

„Wir sollten zusammen mit all den Familienangehörigen, deren Männer ihr Leben verloren, protestieren.“

„Wir sollten all die Dinge hervor bringen, die unsere Sicherheit bedrohen. Sie müssen sofort gelöst werden und die Regierung ist für alle weiteren Vorfälle in der Zukunft verantwortlich.“