Saturday, February 4, 2023
StartNWRIGewählte PräsidentinMaryam Rajavi gratuliert iranischem Volk zu landesweitem Boykott

Maryam Rajavi gratuliert iranischem Volk zu landesweitem Boykott

ImageMaryam Rajavi, die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstandes hat dem iranischen Volk zu seinem landesweiten und siegreichen Boykott der illegitimern Präsidentschaftswahl gratuliert und ihn als die Widerspiegelung einer großen nationalen Entschlossenheit bezeichnet, die herrschende Theokratie zu stürzen und im geknebelten Iran die Demokratie zu etablieren.

Frau Rajavi unterstrich, dass die Mullahs vor der Wahl mit einer bedeutenden Protestwelle seitens des Volks konfrontiert gewesen seien, die noch nicht gesehene Spaltungen innerhalb der Führung des Regimes erzeugt und den Mullahs am Wahltag einen schweren Schlag versetzt habe.

Wie sie sagte, befindet sich, was auch immer das Ergebnis dieser Maskerade sein wird und gleich, wer gewinnt, das Regime doch in einer tiefen Krise.

Die gewählte Präsidentin des iranischen Widerstands sagte: “Die Botschaft des heutigen landesweiten Boykotts an die internationale Gemeinschaft lautet, dass die Zeit, mit dem unmenschlichen Mullah-Regime Deals zu machen und es zu beschwichtigen, abgelaufen und den Forderungen des iranischen Volks nach dem Sturz der Mullahs und der Etablierung der Demokratie zu entsprechen ist.”

Frau Rajavi lobte all die Frauen, Männer und Jugendlichen, die das klerikale Regime heute abgelehnt und Demonstrationen und Protestkundgebungen gegen diese Farce durchgeführt haben. Sie rief die jungen Leute im ganzen Land  und die Aktivisten und Sympathisanten des Widerstands weltweit auch dazu auf, die Solidarität und den Widerstand zu verbreiten, um im Iran Demokratie und Freiheit herzustellen.

Weniger als 10 Prozent der Wahlberechtigten nahmen an der heutigen Wahlfarce teil.

Das Sekretariat des Nationalen Widerstandsrates Irans
17. Juni 2005